Aizmirsu paroli

Mans e-pasts
 

ARTE HD

Arte nodrošina kvalitatīvu programmu ar uzsvaru uz mākslu un kultūru. Kanāls skar tēmas, kas sasaistītas ar Eiropu un ES, piedāvā augstas kvalitātes dokumentālo un informatīvo pārraidi.

  • 00:00

    Jugend ohne Jugend (Youth Without Youth)

    filmas

    Jugend ohne Jugend (Youth Without Youth)

    filmas

    Budapest, 1938: Nachdem der 70-jährige Dominic vom Blitz getroffen wurde, werden mysteriöse Veränderungen an ihm festgestellt. Äußerlich um 35 Jahre verjüngt, beginnt er nach und nach schier unglaubliche Fähigkeiten und Kräfte zu entwickeln. Plötzlich spricht er in alten Sprachen und kann Menschen durch seine Gedanken beeinflussen. Dies weckt das Interesse vieler Geheimdienste und auch der Nazis.

  • 00:55

    Wandernde Schatten

    Wandernde Schatten

    Menschen, die schwere Schicksalsschläge erlitten haben, leben oft wie in einem zeitlosen Raum. Ihre Existenz beschränkt sich auf die Erwartung des Tages, an dem ihr Leid ein Ende findet. Besonders häufig lässt sich dieses Phänomen bei den Überlebenden eines Völkermords beobachten. Die Bewohner der armenischen Enklave Bergkarabach in Aserbaidschan haben den seit knapp zwanzig Jahren andauernden Konflikt zwischen Armeniern und Aserbaidschanern überlebt. Ihre Verlorenheit und ihre Orientierungslosigkeit lassen sich auch an den Überbleibseln wiedererkennen, die von der Sowjetunion im Kaukasus übrig geblieben sind: Ruinen, Brachland, Gräber, Kriegsschauplätze und Schützengräben, in denen Soldaten auf einen unsichtbaren Feind warten. In Bergkarabach ist die Verdammnis nicht der Tod, sondern das Leben. Diesem schwierigen Stoff nähert sich der Filmemacher Pierre-Yves Vandeweerd in einer poetischen Komposition aus Bildern und Tönen.

  • 02:10

    Anthony Zimmer – Fluchtpunkt Nizza (Anthony Zimmer)

    filmas

    Anthony Zimmer – Fluchtpunkt Nizza (Anthony Zimmer)

    filmas
    Anthony Zimmer – Fluchtpunkt Nizza

    Im Zug nach Nizza lernt der so unbescholtene wie unscheinbare Übersetzer François die faszinierende Schönheit Chiara kennen, die ihn spontan zu einem gemeinsamen Urlaub einlädt. Er nimmt an und gerät Hals über Kopf in ein lebensgefährliches Spiel aus Lügen, Manipulation und Leidenschaft – denn plötzlich halten ihn Gangster und die Polizei für den abgetauchten Geldwäscher Anthony Zimmer.

  • 03:35

    Agatha Christie gegen Hercule Poirot – Wer hat Roger Ackroyd getötet? (Agatha Christie contre Hercule Poirot – Qui a tué Roger Ackroyd?)

    Agatha Christie gegen Hercule Poirot – Wer hat Roger Ackroyd getötet? (Agatha Christie contre Hercule Poirot – Qui a tué Roger Ackroyd?)

    Experten wie der Literaturprofessor und Psychoanalytiker Pierre Bayard analysieren eines der bekanntesten, aber auch umstrittensten Werke der englischen "Queen of Crime". Agatha Christies Roman "The Murder of Roger Ackroyd" sprengt alle Konventionen, da der Mörder der Erzähler ist. Die zeitgenössischen Kritiker sahen darin einen Betrug am Leser und einen Verrat am gesamten Krimi-Genre.

  • 04:35

    Magische Orte in aller Welt (Enquête d’ailleurs)

    Magische Orte in aller Welt (Enquête d’ailleurs)

    Die geistliche Ordensgemeinschaft der Deutschritter entstand während des Dritten Kreuzzugs um 1190 in Palästina und verbreitete sich in Preußen sowie am Ende des 13. Jahrhunderts in den baltischen Ländern, wo sie einen mächtigen Ordensstaat begründete. Bei einem Besuch des Ordenshauses in Wien kann man die Schatzkammer besichtigen, die zahlreiche Artefakte aus acht Jahrhunderten beherbergt.

  • 05:00

    Geo 360 (360° – Geo-Reportage)

    Geo 360 (360° – Geo-Reportage)

    Vor etwa 2000 Jahren kamen Piraten aus Nordafrika in Italien an Land, versteckten ihre Beute in den Karsthöhlen an der Küste und brachten exotische Rinder mit. Seit dem Mittelalter werden sie von Butteri gehütet, den italienischen berittenen Rinderhirten. Einer davon ist Stefano Pavin, er arbeitet als Chef-Buttero auf einem Bio-Hof. Ein Kamerateam durfte die Cowboys der Maremma begleiten.

  • 05:35

    Wer nicht fragt, stirbt dumm! (Tu mourras moins bête)

    seriāli

    Wer nicht fragt, stirbt dumm! (Tu mourras moins bête)

    seriāli

    Die Serie "Wer nicht fragt, stirbt dumm!" mit Professor Schnauzbart ist todkomisches Schulfernsehen für Erwachsene oder auch schräge Wissenschaft für Oberschlaue. Die Serie beruht auf dem beliebten französischen Blog "Tu mourras moins bête" von Marion Montaigne. Aus dem Blog entstanden preisgekrönte Comicbände, die nun als Kurzfilme produziert wurden. Die Animationen sind zum Kaputtlachen und legen den Finger in die Wunde, wo immer sie können. Es geht dabei um so lebenswichtige Fragen, wann endlich das echte Laserschwert zu haben ist, ob man im Schlaf Spinnen verschlucken kann, warum man lieber nicht von der Golden Gate Bridge springen sollte und ob bald mit dem Weltraumlift zu rechnen ist.

  • 05:38

    Sendepause

    Sendepause

  • 06:00

    Sziget Festival 2017 (Sziget Festival 2017)

    Sziget Festival 2017 (Sziget Festival 2017)

    Das Sziget Festival ist eines der größten und bedeutendsten Festivals Europas. Auf über 50 Bühnen finden über eine Woche hinweg mehr als tausend Einzelveranstaltungen statt, die über 500.000 Besucher anlocken. Vom 9. bis 16. August 2017 feiert das Festival sein 25. Jubiläum. Der ungarische Name "Sziget" bedeutet schlichtweg "Insel", denn das Festival findet seit 1993 auf der Donauinsel Obudai mitten im Zentrum Budapests statt. Doch auch im übertragenen Sinn wird das Festival diesem Namen mehr als gerecht: In Zeiten einer zunehmend rechtsgewandten Politik unter Viktor Orbán wird das Sziget auch als "Insel der Freiheit" interpretiert, auf welcher eine Woche lang ein Zeichen gesetzt wird für Freiheit, Offenheit und eine multikulturelle Gesellschaft. Neben der Musik spielt auch Kunst eine wichtige Rolle: Unter dem Titel "Art of Freedom" werden junge Kreative aus aller Welt dazu aufgefordert, die Insel für das Festival in eine magische Welt zu verwandeln. So vereint das Sziget mit seiner Idee viele Festivals in einem. Ähnlich vielfältig sind die auftretenden Künstler. Die Bands reichen von Weltstars und den größten Namen der internationalen Pop-und Rock-Szene bis hin zu kleineren Bands und Musikern aus dem Metal-, Folk-, Jazz-, Blues-, Alternativ- und Weltmusik-Genre. Und sogar Klassikliebhaber können auf dem Sziget Festival fündig werden. Highlights des Jubiläumsjahrs sind Auftritte von Pink, Jamie Cullum, Wiz Khalifa, Kasabian, George Ezra, Billy Talent, Tom Odell, Bad Religion, Paul van Dyk, Fritz Kalkbrenner und vielen mehr. ARTE zeigt das Konzert eines Headliners und die Höhepunkte des Festivals.

  • 07:15

    Vox Pop (Vox Pop)

    Vox Pop (Vox Pop)

    "Vox Pop" berichtet jede Woche über das europäische Zeitgeschehen. Diese Woche geht es um zwei Themen: In Deutschland recherchierten "Vox Pop"-Reporter zur Erbengesellschaft, und der Philosoph Nick Bostrom spricht über den Transhumanismus, den er in Europa mitbegründet hat.

  • 07:45

    X:enius (X:enius)

    X:enius (X:enius)

    Über 40 Staaten nutzen die Kernenergie, doch nur ein Land sorgt bislang vor: Finnland baut gerade ein Endlager für hoch radioaktiven Müll. Das Erste weltweit. Frankreich hat sich zumindest für einen Standort entschieden, in Deutschland hat die Suche danach gerade erst begonnen. Eines ist klar: Egal in welchem Land, die Endlager werden tief unter der Erde in Salz-, Ton- oder Granitvorkommen gebaut. Wissenschaftler untersuchen diese drei Wirtsgesteine im Labor und unter Tage. Die "Xenius"-Moderatoren Caro Matzko und Gunnar Mergner begeben sich unter die Erde, in das Felslabor Grimsel in der Schweiz, wo Wissenschaftler die Eigenschaften von Granit erforschen. Hier, 400 Meter tief unterhalb des Aarmassivs, untersuchen Wissenschaftler die Eignung des Granitgesteins für ein Endlager für hoch radioaktiven Abfall. Xenius zeigt die Forschungsarbeiten unter Tage und testet die drei möglichen Wirtsgesteine, die den Atommüll eines Tages einschließen sollen: Granit, Salz und Ton.

  • 08:10

    ARTE Journal Junior (ARTE Journal Junior)

    ARTE Journal Junior (ARTE Journal Junior)

    Nachrichten speziell für Acht- bis Zwölfjährige. Aktuelles Tagesgeschehen aus Kindersicht: In jeder Sendung gibt es einen Beitrag, in dem deutsche oder französische Schüler Fragen zur einem aktuellen Thema stellen. Außerdem stellt ein Kind aus einem fremden Land sein Leben, seine Schule und seine Zukunftsträume vor.

  • 08:15

    X:enius (X:enius)

    X:enius (X:enius)

    Vom Magen-Darm-Infekt über den Reizdarm bis hin zur lebensbedrohlichen Erkrankung: Hinter dem Symptom "Bauchschmerzen" können vielfältige Ursachen stecken. Für Ärzte beginnt damit eine akribische Spurensuche. Am Universitätsklinikum Erlangen lernen die "Xenius"-Moderatoren Adrian Pflug und Emilie Langlade eine solche Bauchschmerz-Detektivin kennen: Prof. Dr. Yurdagül Zopf ist Gastroenterologin und Ernährungsmedizinerin. Aus ihrer täglichen Arbeit weiß sie, wie eng Bauchschmerzen und Ernährung zusammenhängen. Auch die "Xenius"-Moderatoren dürfen einmal Detektiv spielen: Sie schauen sich Ernährungsprotokolle von Patienten an und versuchen herauszufinden, woher deren Bauchschmerzen kommen. Mediziner zählen zehn sogenannte "Bauchorgane" und auch die können alle Bauchschmerzen verursachen. Manchmal ist jedoch die Ursache schwer zu finden, weil Tests oder Werte aus Urin, Stuhl oder Blut nicht zu einem eindeutigen Ergebnis führen. Das ist zum Beispiel bei den "funktionellen Bauchschmerzen" der Fall. Geschätzt fünf bis 25 Prozent aller Kinder müssen mit ihnen leben wie auch Cara. Doch Cara hat inzwischen Strategien entwickelt, um mit diesen Schmerzen klarzukommen und sie sogar zu lindern. Fast jeder kennt die Bauchschmerzen, die uns bei einem Magen-Darm-Infekt durch einen Virus blühen. Aber können wir nicht etwas dagegen tun? Was bieten die Hausapotheke und der Volksmund für Gegenmittel an und wie wirksam sind sie wirklich?

  • 08:45

    Geo 360 (360° – Geo-Reportage)

    Geo 360 (360° – Geo-Reportage)

    Über Jahrhunderte haben Schafe das Überleben in Island gesichert. Bis heute spielen sie eine zentrale Rolle im Leben der Inselbewohner. Im Sommer grasen die Tiere wild und frei in den Bergen. Im Herbst werden sie vom Bergkönig und seinem Reiterteam zurück ins Tal getrieben. Die Reportagesendung hat die Treiber und ihren Anführer, den Bergkönig Kristinn Gudnarsson, begleitet.

  • 09:40

    mareTV (mareTV)

    mareTV (mareTV)

    Die Isländer leben wie auf einem Pulverfass: Regelmäßig bebt der Boden, heiße Lava strömt aus und Aschewolken behindern den Alltag. Aber die Menschen auf der größten Vulkaninsel der Welt gehen entspannt damit um. Sie machen sich die energiegeladene Natur zunutze: Sie backen Brot in Vulkanbacköfen, baden in beheizten Freiluftswimmingpools für alle und beziehen ihren Strom zum Nulltarif.

  • 10:25

    Vietnam (Vietnam)

    Vietnam (Vietnam)

    In einem langen und brutalen Krieg befreien sich die Unabhängigkeitskämpfer der Viet Minh unter der Führung von Ho Chi Minh von der fast 100-jährigen Kolonialherrschaft Frankreichs. Nach der Schlacht um Dien Bien Phu 1954 wird das Land durch das Genfer Abkommen in zwei Teile geteilt. Im Norden setzt sich die von Mao und Stalin unterstützte kommunistische Viet Minh für die Wiedervereinigung ein.

  • 11:20

    Vietnam (Vietnam)

    Vietnam (Vietnam)

    Auf Empfehlung seines Verteidigungsministers Robert McNamara, der sich für einen "begrenzten Krieg" stark macht, schickt US-Präsident Kennedy einige Spezialeinheiten in den Vietnam. Sie sollen an der Seite der südvietnamesischen Armee den Vormarsch des Vietcongs stoppen. Kennedy genehmigt auch den Einsatz von Napalm und dem Entlaubungsmittel Agent Orange, das ganze Landschaften verwüstet.

  • 12:15

    Wildes Indochina (Wildest Indochina)

    Wildes Indochina (Wildest Indochina)

    Der Krieg hat Vietnams Natur arg zugesetzt. Bombenteppiche hinterließen Kraterlandschaften, und das Entlaubungsmittel Agent Orange schuf blätterlose Baumwüsten. Eine wichtige Rolle in dieser Zeit spielte Hang Toi, eine der größten Höhlen der Welt. Sie rettete als Schutzraum Menschen und Tieren das Leben. Die Dokumentation zeigt, wie die Natur Vietnams die immensen Schäden des Krieges überwand.

  • 13:15

    Re: Was Europa bewegt (Re:)

    Re: Was Europa bewegt (Re:)

    94.000 Tonnen explosives Material und Landminen liegen heute noch in der Erde von Bosnien-Herzegowina. Damit ist das kleine Balkan-Land Europas trauriger Spitzenreiter. Laut Plan von 2009 sollten die Minen bis 2019 weitgehend beseitigt sein. Doch dieses Ziel wurde jetzt in weite Ferne gerückt und erst auf 2060 festgelegt. Der Grund für die Verzögerung: Korruption. Dass Bosniens Bevölkerung auch 22 Jahre nach Kriegsende inmitten von tödlichen Minenfeldern leben muss – für Davor Kolenda eine Schande. Er betreibt seit 18 Jahren eine eigene Minensuchfirma und macht den Filz und die Vetternwirtschaft in der staatlichen Minenbehörde für die verschleppte Minenräumung verantwortlich. Nach Ansicht Kolendas ein Skandal, da Minenunfälle billigend in Kauf genommen werden. Allein 250 Kinder sind nach dem Krieg in Minenfeldern verunglückt. "Re:" begleitet Kolenda und seine Minensucher bei ihrem Kampf für ein minenfreies Bosnien-Herzegowina. Sie ringen um mehr Transparenz in der Minenbehörde und setzen zudem ihr Leben aufs Spiel. Für gerade mal 35 Euro am Tag! Vergangenheitsbewältigung inklusive: Kolendas Minensucher haben alle im Krieg auf unterschiedlichen Seiten gekämpft. Nicht selten waren sie selbst es, die damals die tödlichen Fallen gelegt haben. Heute arbeiten sie als Kollegen zusammen; Muslime, Serben und Kroaten, die sich bedingungslos vertrauen müssen, um zu überleben. Seit Ende des Krieges sind etwa 50 Minenräumer getötet und über 70 verletzt worden.

  • 13:50

    ARTE Journal (ARTE Journal)

    ARTE Journal (ARTE Journal)

  • 14:00

    Stadt Land Kunst (Invitation au voyage)

    Stadt Land Kunst (Invitation au voyage)

    (1): Island, Jules Vernes fantastische Reise Bei Jules Verne befindet sich im drei Stunden von Reykjavik entfernten Vulkan Snæfellsjökull ein Zugang zum Mittelpunkt der Erde. Wie ein Gigant aus Eis, Feuer und Stein ragt er aus dem isländischen Meer empor. Das ehrfurchtgebietende Ungeheuer ist der Schauplatz von Jules Vernes "Reise zum Mittelpunkt der Erde". Doch der Schriftsteller hat das Land, in dem seine Abenteuergeschichte spielt, nie besucht. (2): Die Balearen, auf den Spuren der menorquinischen Geschichte Dass Menorca heute als eine der ursprünglichsten Inseln der Balearen gilt, ist zweifellos dem Cami de Cavalls zu verdanken: Der einzigartige, steinige Fernwanderweg von über 200 Kilometern Länge führt an der gesamten Küste entlang – durch Pinienwälder, von Bucht zu Bucht. Wie ein offenes Buch unter freiem Himmel zeugt der Weg von der Geschichte Menorcas. (3): Das absolute Muss: Die Opéra Garnier in Paris Eine unbekannte Geschichte über die Opéra Garnier, Symbol der Pariser Stadterneuerung durch Georges-Eugène Haussmann: 1885 wurde die Opéra Garnier eingeweiht, ein Meisterwerk Haussmannscher Architektur. Ihre imposante Fassade und ihr eklektizistischer Stil sind der Inbegriff des neuen Paris. Allerdings wissen nur wenige, dass sich im Fundament ein einzigartiger Schatz befindet ...

  • 14:55

    El Dorado (El Dorado)

    filmas

    El Dorado (El Dorado)

    filmas

    Der berühmt-berüchtigte Revolverheld und Söldner Cole Thornton soll für den skrupellosen Viehzüchter Bart Jason die Siedler der Gegend einschüchtern. In der kleinen Stadt El Dorado begegnet er seinem alten Freund J.P. Harrah, der jetzt Sheriff ist und Thornton von Jasons verbrecherischen Aktivitäten erzählt. Thornton kündigt seinen Job und steht den Siedlern gegen den Rinderbaron bei.

  • 17:00

    Belle France (Douces Frances)

    Belle France (Douces Frances)

    Auch abseits der Küsten bietet die südfranzösische Region Languedoc-Roussillon ein kontrastreiches Hinterland. Im Herzen des Départements Lozère erfindet Frédéric außergewöhnliche Musikinstrumente nach Art der Klangskulpturen der Gebrüder Baschet aus der Nachkriegszeit. Nicht weit entfernt, am Südhang des Mont Lozère, lernt der Zuschauer Yves kennen. Er dreht Wissenschaftsfilme.

  • 17:55

    X:enius (X:enius)

    X:enius (X:enius)

    Ohne diesen Stoff gäbe es uns gar nicht: Eiweiß. Eiweiße, oder auch Proteine genannt, sind Universalbausteine allen Lebens. Doch das Problem bei tierischen Eiweißquellen wie Fleisch und Milchprodukten ist: Ihre Herstellung verbraucht zu viele Ressourcen. "Xenius" macht sich auf die Suche nach gesunden und ressourcenschonenden pflanzlichen Alternativen. Auf Versuchsfeldern in Freising entdecken die "Xenius"-Moderatoren Adrian Pflug und Emilie Langlade die Blaue Süßlupine als pflanzliche Eiweißalternative mit enormem Potenzial. Am Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung wird aus der Lupinenpflanze das reine Lupinenproteinisolat gewonnen. Daraus lassen sich Milchersatzprodukte herstellen, beispielsweise Lupinenjoghurt oder sogar Eis. Wie gut das wirklich schmeckt, probieren die Moderatoren natürlich aus. Für die Entwicklung des Menschen spielten Fleisch und das darin enthaltene Eiweiß eine wesentliche Rolle. Denn zusammen mit unserem Fleischkonsum wuchs auch unser Gehirn ein wichtiger evolutionärer Vorteil. Heute gibt es jedoch viel mehr hochwertigeres Obst, Getreide und Gemüse als in der Steinzeit. Statt wertvolle Proteinquellen wie zum Beispiel Soja an unsere Nutztiere zu verfüttern, sollten wir sie lieber selbst für unsere Ernährung nutzen. "Xenius" erklärt, wie viel Eiweiß der Mensch täglich braucht, wie wir unseren Proteinbedarf auch mit pflanzlichen Quellen decken können und ob man mit veganer Ernährung der stärkste Mann Deutschlands werden kann.

  • 18:20

    Neben-, gegen-, miteinander: Deutsch-französische Geschichten (France-Allemagne: 3000 ans d'histoire commune)

    Neben-, gegen-, miteinander: Deutsch-französische Geschichten (France-Allemagne: 3000 ans d'histoire commune)

    Agronomen und Soziologen beschäftigen sich mit den Gemeinsamkeiten und Unterschieden der Ernährungsweisen in Deutschland und Frankreich. Ist Deutschland wirklich das Land des Roggens und Biers und Frankreich das Land des Weizens und Weins? Ein Blick von oben offenbart dabei die Schönheit landwirtschaftlicher Regionen wie der Champagne oder des niederbayerischen Weltenburg an der Donau.

  • 18:50

    mareTV (mareTV)

    mareTV (mareTV)

    Am Prince Williams Sound, einer Meeresbrucht im Süden Alaskas, erstreckt sich die Küste über 5000 km. Hier liegen nur zwei Orte: Valdez und Cordova. Wer nach Cordova will, muss auf das Fährschiff warten oder das Flugzeug nehmen. Die Menschen bestellen die Cessna der 72-jährige Pilotin Gayle Ranney wie ein Taxi. Gayle bringt Familien zum Angeln in die Wildnis oder befördert Kisten mit Gemüse.

  • 19:35

    Big Pacific (Big Pacific)

    Big Pacific (Big Pacific)

    Im September steht in Costa Rica die Arribada an, bei der Hunderttausende olivgrüne Schildkröten zu ihrem Geburtsstrand zurückkehren, um dort ihre Eier abzulegen. Dass sie es dabei schaffen, aus teils mehreren Tausend Kilometern Entfernung jedes Jahr den gleichen Küstenstreifen wiederzufinden, scheint ein Ding der Unmöglichkeit. Für die Reptilien bietet das Meer jedoch zahlreiche Anhaltspunkte.

  • 20:20

    ARTE Journal (ARTE Journal)

    ARTE Journal (ARTE Journal)

  • 20:40

    Re: Was Europa bewegt (Re:)

    Re: Was Europa bewegt (Re:)

    Santorin, die griechische Insel mit dem spektakulären Kraterrand, lockt jährlich Millionen Touristen. Hochzeitsreisende und Luxusurlauber zahlen bis zu 1.000 Euro die Nacht – so viel verdient ein Kellner oder Kofferträger im Monat. Sie arbeiten neun bis zwölf Stunden täglich, sieben Tage die Woche, acht bis neun Monate lang, ohne freien Tag. Ein Knochenjob in der sengenden Hitze von Oia, dem schönsten Inselstädtchen. Doch die Hoffnung auf eine bessere Zukunft lässt sie Vieles ertragen.

  • 21:15

    Geiselnahme – Das große Geschäft

    Geiselnahme – Das große Geschäft

    Der Film beleuchtet den schwierigen Kampf venezolanischer Verhandlungsführer um die Befreiung des entführten Unternehmersohns Kenny Cisneros. In einem zweiten Fall kommt der dänische Journalist Jeppe Nybroe zu Wort, der in Syrien von IS-Terroristen gekidnappt wurde. Nybroe schildert die Hintergründe der schwierigen Verhandlungen, die letztendlich zu seiner Freilassung geführt haben.

  • 22:50

    entretien avec ??? (entretien avec ???)

    entretien avec ??? (entretien avec ???)

  • 23:05

    Herrenmenschen für den Kaiser (Herrenmenschen für den Kaiser)

    Herrenmenschen für den Kaiser (Herrenmenschen für den Kaiser)

    Im Zuge der kriegerischen Auseinandersetzungen an der Ostfront entstand im Ersten Weltkrieg ein staatenähnliches Gebilde, eine militärische Utopie: das sogenannte Land Ober-Ost. Und dieses Land sollte nicht nur ausgebeutet, sondern umprogrammiert werden: zu einem Satellitenstaat des Kaiserreichs, zu einer deutschen Kolonie mitten in Europa. Der Film geht den Spuren von Ober-Ost nach.

Šobrīd rāda

X:enius(X:enius)
08:15 - 08:45

Vom Magen-Darm-Infekt über den Reizdarm bis hin zur lebensbedrohlichen Erkrankung: Hinter dem Symptom "Bauchschmerzen" können vielfältige Ursachen stecken. Für Ärzte beginnt damit eine akribische Spurensuche. Am Universitätsklinikum Erlangen lernen die "Xenius"-Moderatoren Adrian Pflug und Emilie Langlade eine solche Bauchschmerz-Detektivin kennen: Prof. Dr. Yurdagül Zopf ist Gastroenterologin und Ernährungsmedizinerin. Aus ihrer täglichen Arbeit weiß sie, wie eng Bauchschmerzen und Ernährung zusammenhängen. Auch die "Xenius"-Moderatoren dürfen einmal Detektiv spielen: Sie schauen sich Ernährungsprotokolle von Patienten an und versuchen herauszufinden, woher deren Bauchschmerzen kommen. Mediziner zählen zehn sogenannte "Bauchorgane" und auch die können alle Bauchschmerzen verursachen. Manchmal ist jedoch die Ursache schwer zu finden, weil Tests oder Werte aus Urin, Stuhl oder Blut nicht zu einem eindeutigen Ergebnis führen. Das ist zum Beispiel bei den "funktionellen Bauchschmerzen" der Fall. Geschätzt fünf bis 25 Prozent aller Kinder müssen mit ihnen leben wie auch Cara. Doch Cara hat inzwischen Strategien entwickelt, um mit diesen Schmerzen klarzukommen und sie sogar zu lindern. Fast jeder kennt die Bauchschmerzen, die uns bei einem Magen-Darm-Infekt durch einen Virus blühen. Aber können wir nicht etwas dagegen tun? Was bieten die Hausapotheke und der Volksmund für Gegenmittel an und wie wirksam sind sie wirklich?